+49 (202) 28 15 18 - 20 Barmen - Di. 16-19 Uhr & Fr. 15-18 Uhr
+49 (202) 28 15 18 - 25 Wuppertal - Mo. 16-19 Uhr, Mi. & Do. 17-19 Uhr

Hochtourenkurs in den Walliser Alpen (Saas Fee)

03.07. bis 07.07.2019  ***(WARTELISTE)***

Der Ort Saas Fee ist für seine zahlreichen 4000er Gipfel bekannt. Bei guten Verhältnissen sind bis zu drei Gipfelmöglichkeiten wie z. B. Allalinhorn (4.027m), Alphubel (4.206m) oder Nadelhorn (4.320m) geplant.

 

 

Kurszuordnung:     Bergsport Eis - Hochtouren und Fels - Alpinklettern 1

Vorgesehene Kursinhalte:
Theorie / Praxis: Wiederholung Pickel- und Steigeisentechnik, Sicherungstechniken in Fels und Eis

Vorgesehener Ablauf:
Vortreffen:   Termin und Ort wird frühzeitig mit den Teilnehmern abgestimmt.
Kursablauf:  Die Anreise erfolgt am Freitag (26.07.2019), Treffpunkt ist in Saas Fee. Der genaue Ablauf der Tour wird den vorherrschenden Verhältnissen angepasst. Vorgesehen ist die Besteigung des Allalinhorns und Alphubel von der Britanniahütte aus. Ein Hüttenwechsel zur Mischabelhütte ist möglich, von dort könnte die Besteigung des Nadelhorns erfolgen. Kursende und Heimreise ist Mittwoch (31.07.2019).

Ausrüstung:    Westalpentaugliche Bekleidung inkl. steigeisenfester Bergschuhe, Gletscherausrüstung. Eine detaillierte Ausrüstungsliste wird beim Vortreffen besprochen.

Voraussetzungen:
Technik:  
Die Aufbaustufen Bergsport Eis (Hochtouren) sowie Bergsport Fels (Alpinklettern 1) wurden absolviert oder die notwendigen Techniken wurden anderweitig erworben. Sie haben bereits Erfahrungen auf anspruchsvollen Hochtouren gesammelt („Westalpenerfahrung“), verfügen über eine sehr gute Trittsicherheit und beherrschen den sicheren Umgang mit Steigeisen (Frontalzackentechnik sowie Mixed-Klettern), um Firngrate von über 40 Grad sowie Kletterpassagen im III. Grad problemlos im Auf- und Abstieg mit Steigeisen zu bewältigen. Die Teilnahme am Vortreffen ist obligatorisch, eine Überprüfung des persönlichen Könnens (Kletter- und Steigeisentechnik) erfolgt vorab im Sektionsklettergarten.
Kondition:  Sie besitzen eine sehr gute Kondition (Richtwert: mind. 500 Hm / Std.), um Gehzeiten mit Rucksack von 10 bis 12 Stunden und Auf-/Abstiege von 1.200 bis 1.500 Hm mit ausreichenden Kraftreserven zu bewältigen. Eine vorherige Akklimatisierung (mindestens 3 Tage auf über 3.000 Hm) erfolgt vorab in Eigenverantwortung des Teilnehmers.

Leistung:      Organisation und Durchführung der Tour

Kosten:         EUR 180.- pro Teilnehmer sind mit der Anmeldung zu entrichten

Kursleiter:    TCB Stefan Strunk, Hohlenscheidter Str. 53, 42349 Wuppertal, Tel.: 0202 / 242 49 38, E-Mail: Stefan.Strunk@DAV-Wuppertal.de

Anmeldung: Sofort und nur über den Kursleiter. Der Kurs wird in einer Kleinstgruppe (1 – 2 Teilnehmer) durchgeführt. Entscheidend für die Teilnahme ist die Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen..