+49 (202) 28 15 18 - 20 Barmen - Di. 16-19 Uhr & Fr. 15-18 Uhr
+49 (202) 28 15 18 - 25 Wuppertal - Mo. 16-19 Uhr, Mi. & Do. 17-19 Uhr

Barmer Hütte - neue Terrasse und Warmwasserversorgung

Barmer Hütte - seit 2014 mit neuer Sonnenterrasse und neuer Warmwasserversorgung

Die Idee, auf der Barmer Hütte eine Terrasse zu bauen, entstand während der Wegebauwoche im
vorigen Jahr. Unsere Freunde von der Sektion Speyer, die mit der Sektion Barmen eine
Hüttenpatenschaft hat, waren so begeistert von dem Projekt, dass sie spontan ihre Unterstützung
zusagten. Wer das Gelände um die Hütte kennt, der weiß jedoch, dass es an einer geeigneten Fläche hierfür fehlte. Es war sofort allen Beteiligten klar, dass die Terrasse natürlich auf der Südseite der Hütte entstehen soll. Hierzu wurde in mühevoller Handarbeit mit Hammer und Meißel bereits in 2013 ein Großteil der
Felsen vor der Hütte abgetragen. Der Granit war an einigen Stellen jedoch so massiv, dass es ohne
Maschinen kein Weiterkommen gab. Der Winter und das Frühjahr wurden dann für die Detailplanung genutzt. Sowohl in der Sektion Barmen als auch in der Sektion Speyer wurden verschiedene Materialien, Größe und Bauart der Terrasse durchgesprochen und zur Abstimmung vorgestellt. Nach einem abschließenden Besuch in
Speyer anlässlich des alljährlichen Grillfests dort stand die Planung fest. Parallel hierzu wurde mit Marc Dresel, unserem jungen Installateur- und Heizungsbauermeister, die Erneuerung der kompletten Warmwasserversorgung der Hütte in Angriff genommen. Aufgrund von Altersschwäche war der alte Warmwasserspeicher zu Beginn der Saison 2013 durchgerostet und ausgefallen. Gerhard Ziaja (Speyer) lieferte Anfang Juni das Material für die Terrassenoberfläche, ca. 1,5 Tonnen Dielen, bis nach Patsch. Am darauffolgenden Wochenende, dem 14.06.2014, begann unser Arbeitseinsatz, der auch die Hütteneröffnung mit unserem Hüttenwartsteam umfasste.
An dieser Stelle ein Riesendank an Andreas Palsbröcker und Rolf Baaske, die als erstes für die notwendige Stromversorgung sorgten, ohne die wir keine Arbeiten hätten durchführen können. Von Bärbel, unserer Hüttenwirtin, wurden wir aus dem Tal bestens versorgt. Per Seilbahn erreichte uns am Samstag ein großer Topf Bolognesesauce und frisches Brot. Nachdem der Samstag und Sonntag für vorbereitende Arbeiten zur Verfügung stand (weitere Felsabtragungen mit Hammerbohrer, Flex und Hilti; Ausbau des alten Warmwasserspeichers, Verlegung neuer Kupferrohre), war am Montag, 16.06., der große Tag. Zusammen mit der Erstversorgung der Hütte für die anstehende Saison wurde das Baumaterial per Heli von Patsch aus zur Hütte geflogen. Um die sichere Beladung der Transportnetze zu gewährleisten, sind eigens 5 Helfer in die Patsch abgestiegen.
Ab Dienstag wurde dann mit Hochdruck gearbeitet, um beide Vorhaben in der verbleibenden Zeit erfolgreich durchzuführen. Marc und sein „Lehrling“ Stephan Sauerwein waren als Profis natürlich als erste fertig und konnten sogar noch einige Unterstützung beim Terrassenbau vor ihrer Abreise leisten. Die Unterkonstruktion der Terrasse aus heimischem Lärchenholz konnte planmäßig bis Donnerstag erstellt werden, da auch das Wetter mitspielte. Weil der Beton trocknen musste, wurde natürlich ausgiebig Richtfest gefeiert. Am Donnerstag und Freitag konnten dann die Dielen verlegt werden. In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es dann sogar leicht geschneit, was der fertigen Terrasse nichts mehr anhaben konnte. Die Terrassenmöbel sind übrigens von Hubert Troger aus St. Jakob gefertigt worden. Hubert ist Tischler und der Ehemann von Angelika, unserer neuen Betreuerin für das Barmer Haus im Tal. Da die Arbeitsleistung und die Kosten für die Terrasse überwiegend von der Sektion Speyer übernommen werden, war auch der Name für die neue Terrasse klar: „Speyers höchste Terrasse“. Am 08.08.2014 wird die feierliche Einweihung stattfinden. 

Allen ehrenamtlichen Helfern gilt ein großer Dank. Die Arbeitswoche hat mal wieder riesig Spaß
gemacht und es ist immer wieder ein großes Erlebnis, in einem solchen Team mitwirken zu dürfen.


Terrassenbauer: Alfred, Gerhard, Helmut, Klaus, Kurt, Peter und Carsten

Heizungsbauer: Marc und Stephan

 

Text: Carsten Scheel

Fotos: Gerhard Ziaja