+49 (202) 28 15 18 - 20 Barmen - Di. 16-19 Uhr & Fr. 15-18 Uhr
+49 (202) 28 15 18 - 25 Wuppertal - Mo. 16-19 Uhr, Mi. & Do. 17-19 Uhr

Bericht - Schwarzlicht-Bouldern in Essen mit dem JDAV

Am dritten November ging es das erste Mal auf zum Schwarzlichtbouldern in das Kletterpütt. Dafür trafen sich Teile der Mittwochs- und Freitagsgruppe vor den Wupperwänden, um sich mit Sack und Pack gemeinsam auf den Weg zu machen. Kurz nach dem Einfinden und Ankommen im Pütt kam es unter der Leitung von Olli zu ambitionierten Teamspielen, wie zum Beispiel Tauziehen.

 

Nach dem wir nun auch warm waren, konnte die kurzfristig zur Boulderhalle umgebaute Kletterhalle in Angriff genommen werden. Hier kamen auch die zuvor angemalten Kinder und Trainer/innen äußerst gut zum Vorschein. Das anschließende Essen führte leider bei dem ein oder anderen zu gewissen Defizienten beim Klettern, hielt aber niemanden davon ab, alles zu geben und auch die unkonventionellen Boulder zu wagen, wie zum Beispiel einen Partner-Boulder.

Am späten Abend machte sich auch so langsam eine gewisse Müdigkeit breit, welche als Grund genommen wurde, schon einige Schlafplätze aufzubauen. Aber den daraus folgenden Gedanken auch schlafen zu gehen, haben wir nicht gleich umgesetzt, sondern spielten noch einige Partien Boulder-Twister.

Der Morgen wurde mit einer Feststellung begonnen: man hört die eigenen Kinder klar und deutlich zwischen den anderen heraus. Die dortigen Jugendleiter veranstalteten unter anderem auch eine kleine Verlosung, bei der sich ein paar von uns über schöne Sachen freuen konnten.

Abschließend möchte ich hier noch anmerken, dass es allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat und alle gerne wiederkommen würden. Außerdem möchte ich im Namen der Gruppe/n einen großen Dank an die dortige Sektion und die Jugendleiter ausrichten, welche das so toll organisiert haben.

Text & Bild: Markus Hoeland