+49 (202) 28 15 18 - 20 Barmen - Di. 16-19 Uhr & Fr. 15-18 Uhr
+49 (202) 28 15 18 - 25 Wuppertal - Mo. 16-19 Uhr, Mi. & Do. 17-19 Uhr

Wegebau rund um die Barmer Hütte 2018

Wegebau Barmer Hütte
30.06. – 07.07.2018

von Wolfgang Hymmen

 

Wieder einmal ist die Wegebauwoche mit gleichzeitigem Hüttenarbeitseinsatz vorbei und die getane Arbeit und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Acht verwegene und einsatzfreudige Bergfreunde stellten ihre persönliche Einsatzkraft, 5 Tage Urlaub, freie Zeit, Ideen und Engagement der Allgemeinheit zur Verfügung.

Drei frische Erst-Wegebauer konnten wir dieses Jahr begrüßen und das war und ist auch sehr wichtig für die Erledigung der erforderlichen Arbeiten.

Was noch fehlt ist das Mitwirken jüngerer Bergfreunde, da manche Arbeiten auf Dauer schon auf die Kondition und den Körper gehen. Der momentane Altersdurchschnitt bewegt sich bei 50+.

Daher ist es auch wichtig einen Tag dieser Woche den Teilnehmern zur freien Verfügung zu stellen, um privatem Vergnügen nachgehen zu können.

Dies wurde zur Besteigung des Hochgalls, des Lenksteins, des Rosshorns, der großen Ohrenspitze und des Almerhornes gerne genutzt.

Zu den normalsten Wegebauarbeiten wie Wegemarkierung, Sanieren der Winterschäden am Wegenetz und Anbringen von Seilversicherungen um die Hütte kamen dieses Jahr außergewöhnliche Arbeiten dazu.

Die Stützen der Materialseilbahn mussten laut einer Meldung der Bezirkshauptmannschafts Tirols einen neuen Schutzanstrich rot-weiß-rot erhalten.

Wer die Lage und Höhe der Stütze kennt, kann erahnen, dass die Arbeiten interessant und spannend waren.

Dazu kam dieses Jahr die Montage einer neuen Drahtseilversicherung am Lenksteinjoch.

Markierungstechnisch ist die Sektion momentan sehr gut aufgestellt:

  • der Normalweg von der Materialseilbahn bis zur Barmer Hütte wurde durch Neu – oder Wiedermarkierung alter, vorhandener Markierungen auf allerneuesten Stand gebracht.
    230 gut sichtbare Wegezeichen erleichtern nun dem Wanderer den Weg zur Hütte.

Folgende Wege sind dieses und letztes Jahr neu markiert worden:

  • Weg Barmer Hütte zum Almerhorn, Jägerscharte zum Obersee

  • Weg Barmer Hütte zur Riepenscharte

  • Weg Barmer Hütte zum Lenkstein

  • Weg Barmer Hütte zur oberen Seebachalm über Roßhornscharte

  • Weg Barmer Hütte über den Seeblbach und Jägersteig ins Patscher Tal

Außerdem wurde die Drahtseilverspannung des Daches des Kraftwerkhauses erneuert und an der Hütte selbst die letzten fehlenden Anstriche der Fensterläden – und Laibungen ergänzt.

Rundherum war es wieder einmal eine gelungene Woche mit Spaß an der Arbeit, am Hüttenleben, an abendlicher Livemusik mit Gesang und Gitarre und an der hervorragenden Bewirtung durch unsere bestaufgestellte Hüttenwirtsfamilie.

Vielen Dank dafür an Monika, Emma, Hanna und Georg, sowie die diesjährig aktiven Wegebauer Achim, Gerhard, Peter B, Peter F, Sebastian, Ulli, Wolfgang H und Wolfgang K.

 

Bildunterschriften:

Wegebau_1: Arbeitsvorbereitung

Wegebau_2: Steinerücken zwischen Alter und Neuer Hütte

Wegebau_3: Seilbahnstütze mit neuem Anstrich

Wegebau_4: Neue Drahtseilversicherung am Lenksteinjoch

Wegebau_5: Lenkstein

Wegebau_6: Mal kein Wegebau sondern auf dem Gipfel des Hochgalls

Wegebau_7: Arbeiten an der Abspannung vom Kraftwerk

Wegebau_8: Arbeiten an der Abspannung vom Kraftwerk

Wegebau_9: Das Wegebau-Team mit Monika Schatzer