+49 (202) 28 15 18 - 20 Barmen - Di. 16-19 Uhr & Fr. 15-18 Uhr
+49 (202) 28 15 18 - 25 Wuppertal - Mo. 16-19 Uhr, Mi. & Do. 17-19 Uhr

Erfolgreiches Kids-Cup-Jahr 2018

Die Kids-Cup Serie im Klettern findet schon seit vielen Jahren in NRW statt und endet im westdeutschen Finale, wo die sechs besten Jungen und Mädchen ihrer Altersklasse gegen Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie Hessen antreten. Die Kids-Cups Serie richtet sich an alle 8- bis 13-Jährigen Kletterbegeisterten. Geklettert werden drei Seilrouten im Toprope, vier Boulder und eine Speedstrecke. Organsiert werden die Wettkämpfe vom DAV und stehen allen Kindern offen.

Das Wuppertaler Wettkampfteam ist ein Gemeinschaftsprojekt aus dem DAV der Sektionen Wuppertal und Barmen sowie  ClimbInn. Es wird von Lukas Brakhage, Mirko Müller und Joshua Leyendecker trainiert. Anfang 2018 war noch Karen Siefert dabei, die aber vorerst ihr Baby aufs Klettern und die Welt vorbereitet.

Insgesamt neun Kinder und Jugendliche des Wuppertaler Wettkampfteams nahmen in 2018 regelmäßig an den vier Kids Cups in Siegen, Wesseling, Köln und Hilden teil. In der Altersklasse der U10 starteten Luisa, Finn und Clara, in der U12 Anna, Frieda und Wiki sowie Isabelle, Justus und Joanna in der U14. Um es direkt vorweg zu nehmen: Am Ende schafften es acht der jungen Wettkämpfer/innen in das Finale und reisten im November nach Saarlouis ins Saarland.  Isabelle und Justus standen nach den vier nordrhein-westfälischen Wettkämpfen sogar ganz oben auf dem Treppchen. Somit stellte das Wuppertaler Wettkampfteam beide NRW-Meister in der U14. Finn und Wiki holten Silber.

Das Finale Anfang November fand  in Saarlouis im Saarland statt. Das Teilnehmerfeld hier ist natürlich sehr stark, unsere kleinen Stars schlugen sich allerdings wieder hervorragend. Finn konnte sogar den Titel des westdeutschen Meisters in der U10 mit nach Hause nehmen. Im Lead und Bouldern punktgleich mit Ole Nöll, aber im Speed hauchdünn überlegen.  Ebenfalls in der U10 brachten Luisa und Clara tolle Leistungen und erkletterten sich den 7. und 8. Platz. In der U12 erzielten alle drei Mädels persönliche Bestleistungen im Bouldern und auch im Speed. Wiki war in der ewig langen Speedwand sogar über alle Altersklassen hinweg die Schnellste. Im Lead fielen in der dritten Route leider alle drei recht weit unten an einem fiesen Sloper aus der Wand. Wiki wurde sechste, Anna siebte und Frieda landete auf Platz elf. In der U14 erklomm Justus mit dem dritten Platz das Podium. Isabelle erreichte den fünften Platz.

Beim Finale wurde Trainer Lukas unterstützt von dem Co-Trainer Matteo, der als ehemaliger Kids-Cup-Wettkämpfer die U12 hervorragend durch den Wettkampf geleitete.

Wir freuen uns schon auf die Saison 2019. Sie ist in Aachen schon sehr erfolgreich gestartet, macht im März (23.) Station in Wesseling, dann geht es nach Köln-Chorweiler (15. Juni) und der Abschluss findet in Ostwestfalen, in Brakel (28.09.), statt. Dieses Jahr kommt auch das Finale im November nach NRW, wo wir hoffentlich mit vielen der Wettkämpferinnen und Wettkämpfer die Siegener Wände erklimmen.