+49 (202) 28 15 18 - 20 Barmen - Di. 16-19 Uhr & Fr. 15-18 Uhr
+49 (202) 28 15 18 - 25 Wuppertal - Mo. 16-19 Uhr, Mi. & Do. 17-19 Uhr

Wandergruppen

Für interessierte, bodenständige Naturfreunde bieten wir eine Vielzahl an verschiedenen Wander- und Trekkinggruppen an.

 


 

Die Wandergruppe

Für Naturfreunde mit dem Wunsch, immer mit beiden Füßen auf dem Boden zu bleiben, eignet sich die Teilnahme an den Angeboten der Wandergruppe. Eine Vielzahl von Wanderungen in der näheren Umgebung aber auch Mehrtageswanderungen in entfernter gelegene Gebiete stehen auf dem Programm.

Wanderplan

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen und wegen weiterer Informationen an den jeweiligen Wanderführer oder ggf. an den Wanderwart. Wenn bei Einzelveranstaltungen nichts anderes angegeben ist, stellen Sie sich bitte auf Rucksackverpflegung ein. Angegebene Fahrzeiten öffentlicher Verkehrsmittel können nach Redaktions-Schluss durch Fahrplanänderungen beeinflusst sein. Sie sind nur bedingt verbindlich.

Der aktuelle Wanderplan wird in der Sektionszeitschrift Wuppertal Alpin veröffentlicht.

Ansprechpartner (Wanderwart):

Bernd Schäffken 
Tel: 0202 599 299 
Mobil: 0178 4077970 
e-mail: bernd.schaeffken@dav-wuppertal.de


 

Albertrosse – Leute die ihre „wilde Zeit“ hinter sich haben

Von Hans Eckhard Schneider
Albertrosse, was verbirgt sich hinter diesem Namen? Es gibt wohl kaum einen Zweifel, dass eine Wortverwandtschaft zu dem Vogel Albatros besteht. Zu den hervorragendsten Eigenschaften dieses Vogels gehört die Fähigkeit des Dauersegelflugs. Da wir aber nicht dauernd aktiv - (Dauersegelflug) aber auch nicht dauernd passiv sein wollen, wurde aus dem Albatros Albertros. Es lässt sich weiter nicht verbergen, in dem Wort Albertros befindet sich auch das Adjektiv albern. Nur albern wollen wir eigentlich nicht sein, aber das, was wir machen, soll uns Spaß bereiten und Spaß und albern haben einige Gemeinsamkeiten.

Die Gruppe der Albertrosse ist offen für alle Mitglieder der Sektion. Natürlich sind Gäste auch herzlich willkommen. Das Angebot ist vielfältig. Wir treffen uns zum Singen und Musizieren, wir besuchen Museen oder andere kulturelle Einrichtungen, wir treffen uns zu sogenannten Sonntagswanderungen, wir unternehmen Radwandertouren (am Wochenende oder auch für mehrere Tage), wir treffen uns nachmittags, um gemeinsam Gesellschaftsspiele zu spielen oder auch um bei Kaffee und Kuchen vom Jetzt und Früher zu erzählen.
Liebe Mitglieder der Sektion Barmen, wenn das Angebot Sie interessiert, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf.

Ansprechpartner:

Die Ansprechpartner für die einzelnen Aktivitäten finden Sie in der Terminübersicht der aktuellen Ausgabe der Wuppertal Alpin.


 

Wandern & mehr?

...das ist das Motto dieser seit 2003 bestehenden Gruppe. Sie entstand zunächst aus den von 1995 bis 2002 aktiven Familiengruppenleitern Heinz und Kirsten Fritzler und einigen Eltern der Familiengruppe als die Kinder aus Altersgründen der Familiengruppe entwuchsen und wir dennoch weiterhin aktiv sein wollten. Für die Familiengruppe wurden innerhalb der Gruppe prima Nachfolger gefunden und einer neuen Gruppe der Unermüdlichen stand nichts im Wege. Inzwischen zählen wir bei vielen Terminen etwa 16 Teilnehmer - und es ist ausbaufähig!

"Wandern & mehr..."

... das ist eine Gruppe die sich an die Mittelklasse im DAV richtet. An Leute die gerne mit Gleichgesinnten wandern und auch anderen Freizeitbeschäftigungen nachgehen. Es ist aber auch durchaus eine Gruppe wie jede andere, nämlich für jeden, dem unser Angebot gefällt. Erlebnisberichte unserer Gruppe über Wanderungen und andere tolle Veranstaltungen (= mehr) kann man immer wieder im Wuppertal Alpin oder auf der Website lesen.

"Wandern & mehr..."

... könnte etwas für euch/Sie sein? Dann nix wie Kontakt aufnehmen - wir beißen nicht, sondern freuen uns auf neue Gesichter.

Ansprechpartner:

Felicitas und Uli Heidbüchel
Tel.: 0202 -661213, 
e-mail: heidbuechel@dav-barmen.de


 

Fitwandergruppe

Das Angebot "Fitwandern" wurde im 11-ten Jahr seit 2006 sehr gut von den Mitgliedern beider Sektionen, sowohl Barmen als auch Wuppertal, und von einigen Gästen angenommen.
Die ersten zehn Jahre organisierte und führte die Wanderungen unser Wanderführer Erich Bende. Seit vergangener Saison teilen sich bis zu 8 Wanderer diese Aufgaben.

Auch in diesem Jahr startet nach Ostern, wenn die Tage wieder länger sind, das Fitwandern.

Montags, pünktlich um 18.45 Uhr geht die kleine Wandertour unter kundiger Führung los. Gestartet wird in der Regel an einem Parkplatz, der an Wuppertals Grüngürtel liegt und der oft gut mit dem Bus zu erreichen ist. In flottem Wandertempo und bei netten Gesprächen geht es dann bergauf und bergab und dann wieder bergauf und bergab und so weiter und so fort, bis man nach ca. 1 ½ bis 2 Stunden wieder am Ausgangspunkt angekommen ist.

Wer auch einmal Lust hat, beim Fitwandern mitzumachen und immer wieder neue Wege in und rund um Wuppertal zu entdecken, der melde sich einfach bei Horst Leppelt (Heli)
unter der Telefonnummer:
0202 / 464648
oder per E-Mail unter
horst.leppelt@dav-barmen.de.

Der Treffpunkt für die nächste Fitwanderung wird ein paar Tage vor dem jeweiligen Termin per E-Mail bekanntgegeben.
 

1. Wanderung 2018

Wir treffen uns am 9. April, 18:45 Uhr auf dem Parkplatz der Tennishalle Kemna zur ersten Wanderung der Saison 2018.
Unsere 6 km Rundtour ist auch für Einsteiger geeignet. Wir wandern auf Waldwegen mit moderaten Steigungen.

Ergebnis: 26 Wanderbegeisterte waren dabei.

2. Wanderung 2018

Treffpunkt: Blombacher Bach 47, 42287 Wuppertal, an der B 51 um 18:45 Uhr.
Auf 8,8 km geht´s vom Startpunkt über Eschensiepen Kleinbeek, Jägerhaus Blombacher Brücke und Kupferhammer zum Parkplatz zurück.

30 Wanderfreunde genossen die Runde bei sehr schönem Wetter. Darunter waren auch 5 neue Wanderer.
 

3. Wanderung 2018

Treffpunkt: Parkplatz Müngstener Brücke
Die 9 km Runde führte entlang der Wupper über den Müngstener Brückenpark nach Solingen Unterburg. 28 Wanderfreunde waren wieder begeistert.
Sie erfuhren vom Wanderführer u. a. interessante Details eines evangelischen Friedhofs aus dem 18. Jahrhundert neben der Reformierten Kirche in Unterburg.
Alle seine Grabsteine bestehen aus Doppeltafeln mit bekrönenden Engelsköpfen.
 

4. Wanderung 2018

Treffpunkt: Parkplatz an der Klausener Str., Remscheid-Lüttringhausen
Zur 9 km-Runde von der Klausener Str. trafen sich lediglich 12 Wanderfreunde, da das Wetter "Bergisch" vorhergesagt wurde.
Die Strecke führte und oberhalb vom Morsbachtal über Spelsberg, Grund und Grüne nach Ronsdorf.
Eine lohnenswerte Runde mit tollen Ausblicken auf Remscheid, auch für Einsteiger geeignet.

5. Wanderung 2018

Treffpunkt: Parkplatz am Landhaus Bilstein in Beyenburg
Bei sehr schönem Wetter trafen sich 27 Wanderfreunde zu einer anstrengenden Tour.
Eine etwas anspruchsvolle Stelle am Anfang der Tour zeigte, dass sie nicht für Anfänger geeignet war.
Trittsicherheit ist im Anfangsteil von Vorteil. Gutes Schuhwerk ebenfalls.


6. Wanderung 2018

Treffpunkt: Parkplatz Müngstener Brücke an der L74
25 Personen erfreuten sich bei gutem Wetter über eine ca. 10 km-Runde. Der Wanderführer hatte unterwegs einige interessante Infos parat.
Wir wanderten zunächst entlang der Wupper auf der Solinger Seite vorbei an der Papiermühle unterhalb der L74 bis zur Kohlfurther Brücke.
Auf der Wuppertaler Seite stiegen wir recht steil in Richtung Cronenberg/Berghausen auf. Der Rückweg führte uns oberhalb der L74 mit Tiefblicken auf die Wupper zum Parkplatz.

7. Wanderung 2018

Treffpunkt: Gesamtschule Wuppertal-Ronsdorf
Auf einer 9.5 km langen Runde unter dem Thema "Ronsdorf und seine Bahnen" erhielten 26 Wanderer einen guten geschichtlichen Überblick über die Bahnen entlang der Wanderstrecke.
Vorbei am ehemaligen Südportal des 258m langen Tunnel der Linie 23 von Elberfeld nach Ronsdorf. Zum Teil folgten wir der alten 1959 aufgegebenen Straßenbahn-Trasse.
Im Bereich Lichtscheid trafen sich die Bahn aus Elberfeld und die aus Barmen (Führung vorbei am Toelleturm). Den Abschluss bildete die histirische Gedenktafel am "Stadtbahnhof (neben dem Schwimmbad).

8. Wanderung 2018

Treffpunkt: Parkplatz  nahe dem Bandwebereimuseum Elfringhausen, Hattingen, Felderbachstr. 59
Wanderung durch die "Elfringhauser Schweiz"

9. Wanderung 2018

Treffpunkt: Parkstreifen entlang der Oberen Lichtenplatzer Straße vor der Brücke in die Barmenr Anlagen.
Der Wanderführer konnte uns 22 Wanderern während der 11 km langen Runde durch die Barmer Anlagen, die zweitgrößte private, gleichwohl für die Öffentlichkeit frei zugängliche Parkanlage Deutschlands,
und die umliegenden Straßen eine Vielzahl an Informationen vermitteln. Darunter befanden sich auch weniger bekannte oder gänzlich unbekannte Erinnerungen an die Geschichte Wuppertals und bekannten
Bewohner und Unterstützer.
Viele Ausblicke auf Barmen, der Genuss des Eises aus dem "Bergischen Häuschen" gegenüber dem Toelleturm und zum Ende der Wanderung ein wunderschöner Sonneuntergang werden uns in Erinnerung bleiben.

10. Wanderung 2018

Treffpunkt: In der Mirke 12 (Nähe Freibad Mirke), 42109 Wuppertal
Heute erlebten 18 Wanderer eine schnelle Runde von der Mirke nach Dönberg. Unterwegs gab es nur kurze Trinkpausen. Diesmal nutzten wir eine kurze Rast am Eiscafe Il Sole bei sehr gutem Eis.
In einer Zeit unter 3 Stunden  legten wir 12,5 km zurück.

11. Wanderung 2018

Treffpunkt: Parkplatz /Parkstreifen an der Brücke Nähe Blombacher Bach 74, 42289 Wuppertal
Die Runde führt über den Ehrenberg.

 

Ansprechpartner:

Horst Leppelt